Der DAX, die Benchmark der Deutschen Wirtschaft wird 30 – Der starke Leitindex bietet weiterhin beste Voraussetzungen zur Altersvorsorge

Happy Birthday DAX. Das Gesicht der Börse, der Deutsche Aktienindex, wurde im Juli dieses Jahres 30 Jahre alt. Der DAX spiegelt die deutsche Wirtschaft wider und dient dabei seit 1988 als wichtige Benchmark für eine Vielzahl von Finanzprodukten. Er bildet die 30 stärksten Aktienkurse der größten deutschen Unternehmen an der Frankfurter Börse ab und ist deshalb ein Indikator für die wirtschaftliche Lage in der Bundesrepublik. Gleichzeitig ist er der Repräsentant des deutschen Aktienmarktes und verdeutlicht wie kein anderer Index, wie sich die deutsche Wirtschaft in den vergangenen 30 Jahren entwickelt hat. Die ascent AG berichtet über eine der bedeutendsten Innovationen des Deutschen Kapitalmarktes, die der Branche zu einer herausragenden Position an den internationalen Finanzmärkten geführt hat.

Weiterlesen …

BVI meldet hohe Neuzuflüsse bei Fonds – auch Kleinanleger profitieren mit Strategien der ascent AG

Seit Anfang des Jahres verzeichnet der Deutsche Fondsverband (BVI) wachsende Nettomittelzuflüsse bei deutschen Fondsgesellschaften – bisher wuchs das Volumen um etwa 38,4 Milliarden Euro. Fonds gewinnen zu Recht an Beliebtheit, wenn es um chancenreiche Investments zur privaten Altersvorsorge geht. Die ascent AG agiert als Berater und stellt individuelle Anlageportfolien zusammen, durch die Kunden aller Anlegerprofile vom Fonds-Trend profitieren können. Weiterlesen …

Standard & Poor’s: Ein Drittel der Bürger ohne ausreichendes Finanzwissen

Die internationale Ratingagentur Standard & Poor’s hat in Zusammenarbeit mit dem Gallup-Institut, der George Washington University und Forschern der Weltbank eine umfassende Studie mit mehr als 150.000 Teilnehmern aus über 140 Ländern durchgeführt. Ziel war es, herauszufinden, wie es um das Finanzwissen der jeweiligen Bevölkerung bestellt ist. Die Ergebnisse zeigen: Die Unterschiede zwischen den Ländern – aber auch innerhalb der Einwohner eines Staates – sind teils gravierend. Leider belegt die Studie auch für Deutschland weiter Handlungsbedarf.

Für den Fonds- und Finanzspezialisten ascent AG zeigt die Studie, wie dringend Maßnahmen für mehr Finanzbildung sind um den Bürgern zu mehr Kompetenz in Finanz- und Vermögensfragen zu verhelfen.

Im Rahmen der Studie mussten die Teilnehmer insgesamt fünf Fragen rund um das Thema Finanzen beantworten. Im Detail ging es um einfache Rechenfähigkeiten, das Verständnis von Risikodiversifizierung, die Wirkung von Inflation und die Effekte von Zins und Zinseszins. Als „finanzkompetent“ galten Befragte, sobald sie in der Lage waren, mindestens drei der fünf Fragen korrekt zu beantworten. Weiterlesen …