Drei Viertel der Deutschen bemängeln fehlende Vermittlung von Finanzwissen an Schulen – ascent AG führt Bildungsengagement fort

Nicht nur wird an deutschen Schulen zu wenig Wissen rund um das Thema Finanzen vermittelt, auch die Qualität lässt zu wünschen übrig. So sieht die Einschätzung des Status quo der schulischen Finanzbildung in den Augen von rund 2.000 Teilnehmern einer Online-Umfrage im Auftrag des Deutschen Instituts für Altersvorsorge (DIA) aus. Dabei erachten die Befragten Schulen grundsätzlich als tauglichen Ort der Wissensvermittlung in Sachen Wirtschaft und Finanzen. Die Ergebnisse der Umfrage bestätigen aus Sicht der ascent AG die Notwendigkeit des eigenverantwortlichen Engagements von Unternehmen insbesondere aus der Branche, um junge Menschen in Finanzdingen firm zu machen.

Weiterlesen …

Schulfach Wirtschaft bald auch in NRW: ascent AG begrüßt Fortschritte in der Finanzbildung für junge Deutsche

Das Wissen um wirtschaftliche Zusammenhänge ist eine grundlegende Kompetenz, die jeder Mensch, der in Deutschland selbstbestimmt leben möchte, benötigt. Denn in jedem Privathaushalt werden regelmäßig ökonomische Entscheidungen von mehr oder minder großer Tragweite getroffen. Bislang spiegelte der Lehrplan an deutschen Schulen die Bedeutung von Wissen in wirtschaftlichen Belangen häufig nur unzureichend wider. Doch die Finanzbildung für junge Deutsche macht, wenn auch gemächliche, Fortschritte: Um ihrem gesellschaftlichen Bildungsauftrag, junge Menschen auf ein selbstbestimmtes Leben in unserer Gesellschaft vorzubereiten, zu entsprechen, setzt jetzt auch das Land Nordrhein-Westfalen das Schulfach „Wirtschaft“ auf den Lehrplan. Die Karlsruher ascent AG setzt sich seit Jahren für mehr Finanzkompetenz in Deutschland ein – und befürwortet diese positive Entwicklung in Deutschlands bevölkerungsreichstem Bundesland.  Weiterlesen …

Mangelnde Finanzbildung und konservative Anlagen kosten laut ascent AG deutsche Sparer Milliarden

Wenn es um das Thema Geldanlage geht, besteht bei Deutschen deutlicher Nachholbedarf. Fonds und Aktien sind ihnen fremd, die Bedeutung von Inflation und Rendite können Sie kaum einschätzen. Experten wie die ascent AG setzen sich daher schon seit geraumer Zeit für eine bessere Finanzbildung in Schulen und der Gesellschaft ein. 

Einer aktuellen YouGov-Studie zufolge wissen beispielsweise deutsche Sparer unterschiedliche Finanzprodukte kaum einzuschätzen. So waren sich weniger als die Hälfte der Befragten darüber bewusst, dass der Kauf von Anteilen in Aktienfonds sicherer ist als das Investment in Einzelaktien. Hinsichtlich ihrer bestehenden Geldanlagen in Sparbuch, Festgeld, Lebensversicherungen und Co. Befragt, wussten 43 Prozent die Rendite des vergangenen Jahres nicht zu benennen. Auch an ganz grundlegenden Kenntnissen zu wirtschaftlichen Zusammenhängen mangelte es – so kannten lediglich 23 Prozent der Teilnehmer die Höhe der Inflation im vergangenen Jahr. Nur jeder Dritte konnte sein Rentenniveau realistisch einschätzen. 

Weiterlesen …

Fehlentscheidungen in Sachen Geldanlage basieren häufig auf mangelnder Finanzbildung – mit der ascent AG das eigene Investment prüfen lassen

Finanzthemen werden von vielen Menschen als langweilig abgetan und die Beschäftigung damit vermieden. Auch in den Schulen steht das Thema finanzielle Lebensplanung so gut wie gar nicht auf dem Lehrplan. Die Folge: Das Finanzwissen vieler Menschen weist gravierende Defizite auf. Das zeigt auch eine Studie des Versicherungskonzerns Allianz, in deren Rahmen 10.000 Bürger in zehn europäischen Ländern zu ihrem Verständnis der Zusammenhänge zwischen Zinsen und Inflation, Risiko und Rendite befragt wurden. Zwar schnitten die Deutschen im europäischen Vergleich noch vergleichsweise gut ab. Weiterlesen …

Wissenslücken gehen auf Kosten der Rendite – Finanzbildung erweitern mit der ascent AG

Der in Karlsruhe beheimatete Finanzanlagen- und Versicherungsvermittler ascent AG sieht es seit nunmehr 1990 als eine seiner wichtigsten Aufgaben an, das Wissen der deutschen Bevölkerung im Bereich der Finanzbildung zu fördern und zu erhöhen. Zu diesem Zweck bietet die ascent AG auf dem gesamten Gebiet der Bundesrepublik öffentliche Vorträge und Seminare an, mittels derer sie Finanzkenntnisse für einen jeden Bürger in erster Linie transparent und verständlich, aber auch auf unterhaltsame Art und Weise vermitteln möchte.

Weiterlesen …

ascent AG: Finanzwissen kann zum Rendite-Turbo werden

Das stark defensiv ausgerichtete Investitionsverhalten der Deutschen am Aktienmarkt liegt, nach Ansicht der ascent AG aus Karlsruhe, auch im geringen Finanzwissen der deutschen Bevölkerung begründet. Aus diesem Grund setzen sich die Karlsruher Fondsexperten seit vielen Jahren über öffentliche Vorträge dafür ein, die Finanzbildung in Deutschland zu verbessern und Personen für die Wichtigkeit dieses Themas zu sensibilisieren.

Weiterlesen …

Fondsparpläne steigen bei Anlegern im Kurs – ascent AG unterstreicht Relevanz

Fonds haben die Nase vorn

Wie das Finanzmagazin „GodmodeTrader“ kürzlich berichtete, werden Fondssparpläne für Kapitalanleger immer interessanter. Grundlage für den Aufhänger der Titelgeschichte war die aktuelle Studie eines großen Finanzdienstleistungsanbieters, in der Personen gezielt nach ihrer Einstellung zur Vorsorge mit Hilfe von Fondsparplänen befragt wurden. Wie sich hier herausstellte, ist das Fondssparen den meisten zwar als Anlageoption bekannt, über fundiertes Wissen zu diesem Thema verfügten jedoch nur wenige. Die ascent AG mit Sitz in Karlsruhe weiß um diese Lücke im Finanzwissen der meisten Sparer und richtet ihre Dienstleistungen deshalb gezielt auf Wissensvermittlung aus. Weiterlesen …

Die Strompreise steigen – Sparen mit dem Energiecheck der ascent AG

Die Strompreise steigen auch im Jahr 2017 weiter an. Laut der Bundesagentur für Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) liegt die Stromrechnung für einen Durchschnittshaushalt in Deutschland inzwischen bei gut 85 Euro im Monat – im Vergleich dazu fielen im Jahr 2000 lediglich 40 Euro an. Weiterlesen …

Warum sind Lebensversicherungen keine lukrative Option zur privaten Vorsorge? Die ascent AG klärt auf.

Die klassische Lebensversicherung bietet heute kaum mehr eine wirkliche Perspektive für die private Altersvorsorge: Bereits zu Beginn des Jahres wurde bekannt, dass die Verzinsung für die Policen um einen weiteren Prozentpunkt fallen und die Erträge sinken werden. Weiterlesen …

Wissenslücken schließen: Die ascent AG betätigt sich erfolgreich in der Finanzbildung

Durch die Finanzkrise und die dauerhaft niedrigen Zinsen ist das Thema Geldanlage zwar in aller Munde, doch auf das Finanzwissen der Bevölkerung hat das offenbar wenig Einfluss. Einer aktuellen Studie zufolge haben sich das Finanzwissen und die Fähigkeit, kluge finanzielle Entscheidungen zu treffen, bei den Europäern in den vergangenen zehn Jahren nicht wesentlich verbessert. Dies bestätigt auch die Meinung der ascent AG. Weiterlesen …