Mangelnde Finanzbildung und konservative Anlagen kosten laut ascent AG deutsche Sparer Milliarden

Wenn es um das Thema Geldanlage geht, besteht bei Deutschen deutlicher Nachholbedarf. Fonds und Aktien sind ihnen fremd, die Bedeutung von Inflation und Rendite können Sie kaum einschätzen. Experten wie die ascent AG setzen sich daher schon seit geraumer Zeit für eine bessere Finanzbildung in Schulen und der Gesellschaft ein. 

Einer aktuellen YouGov-Studie zufolge wissen beispielsweise deutsche Sparer unterschiedliche Finanzprodukte kaum einzuschätzen. So waren sich weniger als die Hälfte der Befragten darüber bewusst, dass der Kauf von Anteilen in Aktienfonds sicherer ist als das Investment in Einzelaktien. Hinsichtlich ihrer bestehenden Geldanlagen in Sparbuch, Festgeld, Lebensversicherungen und Co. Befragt, wussten 43 Prozent die Rendite des vergangenen Jahres nicht zu benennen. Auch an ganz grundlegenden Kenntnissen zu wirtschaftlichen Zusammenhängen mangelte es – so kannten lediglich 23 Prozent der Teilnehmer die Höhe der Inflation im vergangenen Jahr. Nur jeder Dritte konnte sein Rentenniveau realistisch einschätzen. 

Weiterlesen …